Andachten für den Alltag

Fasten - auch das noch!

 

Soll ich jetzt ernsthaft in der Fastenzeit auf noch mehr verzichten? – Reichen nicht schon die Corona-Einschränkungen? Nein, Fasten muss nicht zwingend Verzicht bedeuten! Diese besondere Zeit kann Chancen bieten, etwas Neues für sich oder neue Wege für die Partnerschaft/Familie das Miteinander zu entdecken. Man kann sich darüber Klarheit verschaffen, was einem wirklich wichtig ist; was einen stärkt und stabilisiert. So kann dieser Weg durch die Fastenzeit auch Hilfe gegen das aktuell sehr verbreitete Gefühl von Ohnmacht und Hilflosigkeit bieten.

 

Mit Aschermittwoch, also dem 17.Februar, hat diese Fastenzeit begonnen. Wir möchten Ihnen hier einige Vorschläge unterbreiten, wie Sie sich diese spirituelle Vorbereitungszeit auf Ostern gestalten können. Orientieren Sie sich bei der Auswahl an Ihren Interessen und auch zeitlichen Möglichkeiten. Viele dieser Angebote bieten auf unterschiedliche Arten auch Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Menschen an und geben damit auch Gelegenheit, selbst der Einsamkeit entgegenwirken zu können.

 


 

Im Angebot gibt es zum einen kostenfrei die 7 Sonntags-Andachten*) zu der Fastenaktion der EKD, die in diesem Jahr unter dem Motto

 

„Spielraum! SIEBEN WOCHEN OHNE BLOCKADEN“ steht.

 

Sollten Sie zu diesem Thema mehr erfahren wollen, können Sie beim angegebene Link noch weitere Infos zu Materialien, aber zur App bekommen, die Ihnen täglich kurze Impulse zukommen lässt.

 

https://7wochenohne.evangelisch.de/spielraum-sieben-wochen-ohne-blockaden

 


 

Beim ökumenischen Verein „Andere Zeiten“ können Sie zwischen einer Briefaktion oder einem Kalender wählen. Beides steht unter dem Leitsatz „7 Wochen anders leben“ und erfordert eine Gebühr.

 

https://www.anderezeiten.de/aktionen/initiativen-zum-kirchenjahr/fastenzeit/

 


 

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt die ökumenische Aktion Klimafasten. Unter dem Leitspruch „So viel du brauchst“ gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, sich in diesen Wochen  kritisch, praktisch und theologisch mit dem Klimaschutz, dem Schutz unserer Lebenswelt auseinanderzusetzen. Schauen Sie einfach mal rein!

 

www.klimafasten.de

 


 

„ Freiheit. Auf dem Weg…“ mit diesem Slogan wirbt eine Projektgruppe von Pfarrer*innen, die vor allem mit Stilleübungen und geistlichen Impulsen uns Auszeiten ermöglichen wollen, um Freiheit auf unserm Weg zu entdecken.

www.projektfastenzeit.org


 

Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf eine andere Möglichkeit, sich täglich per Whatsapp oder Threema einen Impuls von der Initiative „anders wachsen“ zusenden zu lassen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Theologin Juliane Assmann entweder über WhatsApp

 

(0151 62732673) oder Threema (ID HY7CYEXA). Ihre Impulse wollen einen für 5-10 Minuten aus dem Arbeits- und Alltagsleben herausnehmen und neu auf Gott ausrichten.

 

www.anders-wachsen.de

 


 

Viel Freude beim Entdecken!

 

Beate Köbrich

 

 


Sieben Wochen Ohne

Download
7WO-Andachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.4 KB